Anja & Bernhard Schubert

Anja & Bernhard Schubert

Die Kinder- und Jugendhilfe Service GmbH wurde im März 2014 von Anja & Bernhard Schubert gegründet, um die Implementierung für eine einheitliche, einfache, überschaubare und deutschlandweite Platzsuche für alle Kinder- und Jugendhilfe Einrichtungen auf der einen Seite und den Jugendämtern auf der anderen Seite zu ermöglichen.

Die Idee der deutschlandweit einheitlichen Platzsuche “childrens`home” mit Unterstützung einer App, wurde von Sven Lübbe (LuebbeNet – IT-Consulting) und Bernhard Schubert vom Kinderheim Kleine Strolche im November 2013 geboren. In den Folgemonaten wurden aus der Idee konkrete Vorstellungen und Zielvorgaben entwickelt. Für die Umsetzung der Vorgaben wurde dann die LYSS-IT UG (haftungsbeschränkt) beauftragt. Seit Januar 2014 arbeiten mehrere Entwickler und Experten an der Realisierung und Umsetzung der Platzsuche und App.

Da wir seit Jahren selber in der Kinder- und Jugendhilfe (§ 42 Inobhutnahme, § 19 Mutter/Kind Wohngruppe und § 34 familienanaloge Wohngruppe) arbeiten, wissen wir von vielen Seiten, wie wichtig und notwendig eine solche Platzsuche deutschlandweit ist.

Insbesondere für den Bereich der Inobhutnahme und der Unterbringung unbegleiteter Flüchtlingskinder ist eine schnelle und effektive Platzsuche dringend erforderlich (Kinderheim freie Plätze). Dafür wurde, erweitert zur Platzsuche über den PC am Arbeitsplatz oder den Tablett PC, extra eine App für das Smartphone entwickelt. So kann für die jeweiligen Kinder in Notsituationen schnell und zielgerichtet Hilfe in passenden Einrichtungen gefunden werden. Der Case-Manager des Jugendamtes spart durch die App beim Finden einer passenden Einrichtung wertvolle Zeit und Nerven.

Unser Ziel ist es, die Platzsuche und App zeitnah allen Kinder- und Jugendhilfe Einrichtungen und Jugendämtern in Deutschland zur Verfügung zu stellen. Ein Berater-Team für den Support und Beantwortung von Fragen, in Bezug auf die Platzsuche und anderen Serviceleistungen, steht werktäglich zwischen 8.00 bis 16.30 Uhr  Hilfe- und Ratsuchenden zur Verfügung.

Bernhard Schubert Anja Schubert